Finden Sie
Einrichtungen und Angebote
in Ihrer Nähe:

Filter

Suchen Sie
nach einem Stichwort:


Stöbern Sie im Terminkalender:

< März 2019 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
        1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Teilen Sie dem Ordnungsamt
ein Problem mit, das den
öffentlichen Raum betrifft:


meinBerlin – die Plattform
auf der alle öffentlichen
Beteiligungsverfahren der
Verwaltungen des Landes
Berlin erreichbar sind.
Machen Sie mit!

Erinnerung an Christa Wolf

15.03.2019 (19:00)

Klaus Feldmann liest Christa Wolfs letzte Erzählung „August“ in der Anna-Seghers-Bibliothek im Linden-Center

Anlässlich des 90. Geburtstages von Christa Wolf erinnert die Anna-Seghers-Bibliothek in ihrer Reihe „Zeitgefühl“ am 15. März 2019, 19 Uhr an die große Schriftstellerin. Zu Gast ist Moderator und Sprecher Klaus Feldmann, er liest ihre Erzählung „August“.

In diesem ihrem letzten Buch erzählt Christa Wolf die anrührende Geschichte eines Mannes, der sich an eine besondere Begegnung aus seiner Kindheit in der Nachkriegszeit erinnert. August ist eine Nebenfigur ihres Romanes „Kindheitsmuster“, die sie 35 Jahre nach Erscheinen des Romans in den Mittelpunkt einer liebevollen Erzählung stellte. Darin erzählt sie von einer schwierigen Kindheit im Zeichen von Krieg und Krankheit, aber auch von einem erfüllten Leben, in dem es etwas gab, das der Protagonist selbst „Glück nennen würde“.

Christa Wolf, geboren 1929 in Landsberg/Warthe (Gorzów Wielkopolski), lebte in Berlin und Woserin, Mecklenburg-Vorpommern. Ihr Werk wurde mit zahlreichen Preisen, darunter dem Georg-Büchner-Preis, dem Thomas-Mann-Preis und dem Uwe-Johnson-Preis, ausgezeichnet. Sie verstarb am 1. Dezember 2011 in Berlin. Sie verfasste “August” wenige Monate vor ihrem Tod und schenkte den Text ihrem Ehemann, dem Schriftsteller und Verleger Gerhard Wolf, zum 60. Hochzeitstag.

Klaus Feldmann, geboren 1936 in Langenberg, trat 1957 erstmals als Nachrichtensprecher beim »Deutschlandsender« in Erscheinung und wurde schließlich ab 1961 der Sprecher der Aktuellen Kamera für die nächsten 28 Jahre. Heute moderiert und gestaltet er freiberuflich und ist auf vielen Bühnen zu Gast. Die Lesung aus „August“ ist eines seiner jüngsten und bewegendsten Programme.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Erinnerungskultur Lichtenberg statt.

Eintritt: 4 €, ermäßigt 3 € (mit gültigem Bibliothekausweis)

Beginn Kartenvorverkauf: 22.02.2019 in der Bibliothek

Nähere Informationen zur Anna-Seghers-Bibliothek finden Sie hier ...

Zurück