Finden Sie
Einrichtungen und Angebote
in Ihrer Nähe:

Filter

Suchen Sie
nach einem Stichwort:


Stöbern Sie im Terminkalender:

< November 2017 >
Mo Di Mi Do Fr Sa So
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      

Teilen Sie dem Ordnungsamt
ein Problem mit, das den
öffentlichen Raum betrifft:


meinBerlin – die Plattform
auf der alle öffentlichen
Beteiligungsverfahren der
Verwaltungen des Landes
Berlin erreichbar sind.
Machen Sie mit!

Alt-Hohenschönhausen Süd

Hohenschönhausen Stadtplan

Informationen zum Stadtteil

Sportforum

Alt-Hohenschönhausen Süd verbindet die randstädtischen Siedlungsbereiche mit der Innenstadt. Der Stadtteil ist geprägt durch eine gemischte Bebauung. Diese umfasst sowohl Siedlungsbestände der 1920/1930er Jahre, Ein- und Zwei Familienhausbebauung am Ober- und Orankesee, als auch Plattenbauten der DDR-Zeit und Geschosswohnungsbau der 1990er Jahre. In diesem Stadtteil befindet sich auch das regional bedeutsame Sportforum.

Haus Lemke

Erholung vom Alltagsstress bieten Kleingartenanlagen und das Areal um den Ober- und Orankesee mit Strandbad und einladendem Biergarten. Auf der höchsten natürlichen Erhebung Hohenschönhausens, dem Lindwerderberg, thront seit 1900 ein Wasserturm. Er diente der Versorgung einer Brauerei und später auch der Villenkolonie am Ober- und Orankesee. Erwähnenswert ist das am Ufer des Obersees gelegene „Haus Lemke“. Auch als „Mies van der Rohe Haus“ bekannt, handelt es sich hier um das letzte von Ludwig Mies van der Rohe entworfene Wohnhaus in Deutschland. Ludwig Mies van der Rohe gilt als einer der bedeutendsten Architekten der Moderne.

Ein anderes Relikt aus der jüngeren Geschichte befindet sich auf dem Industriegelände südlich der Bahnhofstraße. 1945 wurde eine Großküche der Nationalsozialistischen Volkswohlfahrt auf einem früheren Maschinenfabrikgelände durch den sowjetische NKWD in ein Speziallager umgebaut. Von 1951 bis 1989 beherbergten diese Räumlichkeiten eine Untersuchungshaftanstalt der Staatsicherheit der DDR. Heute erinnert dort die „Gedenkstätte Hohenschönhausen“ an diese Zeit.

Allee-Center

Die Konrad-Wolf-Straße, früher Berliner Straße, ist die Hauptverkehrsader von Alt-Hohenschönhausen Süd und gleichzeitig Flaniermeile. Zur besseren Versorgung im Kiez entstanden nach der Wiedervereinigung der Stadt zwei moderne Einkaufszentren. So laden an der Landsberger Alle das „Alle-Center Berlin“ und an der Schnittstelle Weißenseer Weg - Konrad-Wolf-Straße das „Hohenschönhauser Tor“ zum Shoppen ein.